Finger-Yoga: Weihnachts-Origami-Workshop mit Jiaying am 15. Dezember

Origami, die Kunst des Papierfaltens in ihrer modernen Form entstand in der Mitte des 19 Jahrhundert als Japan sich für westliche Einflüsse öffnete. Sie entstand aus einer Kombination asiatischer und europäischer Traditionen.

Bitte um Voranmeldung unter:  jiaying.kunst@gmail.com

Wann:
am 15.12. von 16 bis 18 Uhr im Sita Tara!

NEU! Kundalini Yoga mit Emel, Fr. von 18-19.30 Uhr

„Ich lade dich ein, auf eine Reise zu dir selbst mit Kundalini Yoga. Erlebe dabei, was Kundalini Yoga für Dich tun kann.“ * Kundalini Yoga wirkt schnell. * Kundalini Yoga erhebt Dich. * Kundalini Yoga kann herrlich anstrengend sein.
Wann: freitags um 18 – 19:30 Uhr

Hatha Vinyasa Yoga mit Mira

In unserer Praxis werden wir mit den körperlichen, Atem- und Konzentrationsübungen vertrauter, lernen unser Inneres zu verstehen und zu respektieren. Der Körper wird stärker, die Seele ausgeglichener. Wir üben zur inneren Ruhe zu gelangen, geduldig zu bleiben sowie uns auf den Augenblick zu konzentrieren.
Wann: montags 19:45 – 21:15 Uhr

Vollmondmeditation mit Britta: am 12.11. von 18:15 – 20:15 Uhr

„Tauche ein in die kraftvolle Vollmondenergie!“

Wir praktizieren gemeinsam eine besondere Heilmeditation aus dem Kundalini Yoga, die „nur“ an Neu- und Vollmond ausgeübt wird. Nutze für Dich und Deine Lieben diese kraftvolle Energie aus dem Heilkreis. Wir stärken vorab unseren Körper durch Yogaübungen und gehen anschließend in eine lange, tiefe Entspannung. Die Vollmondmedition ist ganz einfach und jeder kann sie ausführen!

„Du hast das Recht Dich selbst zu heilen!“ (Yogi Bhajan)

Seminar mit Tatyana Zinchenko am 02./03. November

Leben in Freude.
Frei von Angst, Beunruhigungen, emotionalem Stress und seinen Folgen.

Wann:
am 02.& 03. November

Samstag von 11-17 Uhr
Sonntag von 12-17 Uhr

(more…)

nivata® Yoga mit Sylvia

nivata® Yoga  ist ein idealer Ansatz, um einen Einstieg ins Yoga zu finden, genauso gut funktioniert es aber auch, wenn Du schon yogaerfahren bist. Die Übungen sind vielfältig; es gibt über 100 verschiedene, aber alle sind leicht umzusetzen und zugänglich. Wann: Mittwochs 17.45 – 19.15 h, ab 18.09.19   Anmeldung erforderlich unter: sylvia.zeller@googlemail.com oder: 0176 70421451

Kinderyogakurs im 10er Block, für Kinder von 6-12 Jahren

Mittwochs um 16.15 – 17.15 Uhr, ab dem 23.10.

Yogaübungen führen Kinder zu mehr Ruhe und Entspannung und vermitteln ihnen ein besseres Gespür im Umgang mit dem eigenen Körper. Spielerisch gestaltet sich der Zugang zu den Übungen beim Kinderyoga.

Durch die Erfahrung von Beweglichkeit und Kraft, durch das bewusste Spüren von sich selbst, gewinnen Kinder an Sicherheit und Selbstbewusstsein.

Dieser Kurs ist kassengefördert.

Yoga für Späteinsteiger / Senioren, Mittwochs um 13 Uhr mit Sylvia

In jedem Alter kannst Du mit Yoga beginnen oder wiedereinsteigen. 

Gelenke lösen und mobilisieren, sanfte Flows erleben, dehnen oder kräftigen und einfach entspannen. Du stehst im Mittelpunkt, Du und Dein Körper, es geht nicht darum, einer vorgegebenen Form zu genügen. Dieses Klassenformat ist geeignet für jeden, der sanft üben möchte. 

Wann:
mittwochs 13 – 14 Uhr ab dem 11.09.

Wo:
Im Sita Tara Yogastudio

Info:
Dieser Kurs ist krankenkassenzertifiziert und wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst. Es ist gleichezeitig eine reguläre Klasse im Sita Tara.

Yoga mit Alisa, freitags um 19 Uhr & sonntags um 12 Uhr

Alisa unterrichtet healing und Slow Vinyasa Yoga in Englisch. Durch Achtsamkeits- und Atemübungen wird eine heilende Tiefenentspannung erzeugt.

Der besondere Fokus liegt auf der Wahrnehmung des Feinstofflichen und eine Transformation.

Yoga für Fortgeschrittene, dienstags 20:00 – 21:30 Uhr

Namasté!

Wenn Du 2-3 Jahre Yoga-Erfahrung besitzt, den Sonnengruß kennst, Spaß an einem dynamischen Yoga-Stil hast und gerne auch mal neue Asanas kennenlernen möchtest, bist Du herzlich zu diesem Kurs eingeladen!

Wir werden im Laufe der Zeit verschiedene Balance – und Umkehrhaltungen kennenlernen, bekannte Asanas präzisieren und Pranayama-Techniken üben.

Im Vordergrund stehen aber die Freude daran, unseren Körper zu mobilisieren und besser kennenzulernen, die innere Balance zu finden, einmal vom Alltag loszulassen und in der Praxis frische Energie zu tanken.